bcc Berliner Congress Center GmbH
Alexanderstr. 11  |  10178 Berlin  |  www.bcc-berlin.de
Bitte klicken, um Karte zu vergrößern.

Am 8. und 9. Juni 2012 veranstalteten der Deutsche Gewerk-schaftsbund, der Deutsche Naturschutzring und Einrichtungen der Evangelischen Kirche in Deutschland einen Kongress zu den politischen und wirtschaftlichen Umbrüchen unserer Zeit.

Mueller Schneider Sommer DNR EKD DGB Transformationskongress
DGB/Simone M. Neumann

In dieser Kooperation arbeiteten drei wichtige gesellschaftliche Kräfte zusammen. Jenseits der tagespolitischen Hektik wurde über die Zukunft von Arbeit und Demokratie, die Neuordnung der Wirtschaft, über Verteilungsfragen und die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung auf eine nachhaltige Entwicklung diskutiert. Bundespräsident Joachim Gauck war Schirmherr des Kongresses.

 

DAS PROGRAMM

Freitag, 8. Juni

10.30 Uhr Begrüßung und Interviewrunde

Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschafts-bundes
Präses Dr. h.c. Nikolaus Schneider, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Hubert Weinzierl, Präsident des Deutschen Naturschutzringes
Moderation: Tina Gadow, Moderatorin und Beraterin, Vielfalt gestalten

11.15 Uhr

Rede Prof. Richard Wilkinson,
Gründer und Co-Director Equality Trust

11.55 Uhr Panel

Olav Fykse-Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen
Rates der Kirchen
Sharan Burrow, Generalsekretärin der International Trade Union Confederation
Michael Müller, Vorsitzender der NaturFreunde Deutschlands
Moderation: Heike Leitschuh, Autorin und Beraterin Nachhaltige Entwicklung

12.45 Uhr Mittagsimbiss

14.00 Uhr Acht parallel moderierte Workshops

REGULIERTE MÄRKTE - FÜR GESTALTENDE POLITIK
Input:
Dr. Stephan Schulmeister, Ökonom, Austrian Institute of Economic Research Wien
Prof. Dr. Petra Dobner, Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Universität Hamburg
Jens Martens, Global Policy Forum Europe
Moderation: Volker Weber, Vorstandsvorsitzender Forum
Nachhaltige Geldanlagen / Dr. Brigitte-Bertelmann, Stellv. Leitung Ökonomie, Familien- und Sozialpolitik, Zentrum gesellschaftliche Verantwortung (ZGV)

INNOVATIONEN UND TECHNOLOGIEPOLITIK – FÜR NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN
Input:
Michael Linnartz, Ressortleiter Grundsatzfragen, IG Bergbau, Chemie, Energie
Volker Hauff, ehem. Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Dr. Constanze Kurz, Ressort Branchenpolitik, IG Metall-Vorstand
Moderation: Cornelia Coenen-Marx, Oberkirchenrätin der EKD / Dr. Jürgen Born, Wirtschaftspolitik und Unternehmensethik, Institut für Kirche und Gesellschaft

GREEN JOBS - FÜR GUTE ARBEIT DER ZUKUNFT
Input:
Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD
Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB-Bezirks
Nordrhein-Westfalen
Anabella Rosemberg, Policy Adviser International Trade
Union Confederation
Moderation: Prof. Dr. Holger Rogall, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin / Barbara Adamowsky, DGB-Bundesvorstand, Abt. Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik, Leiterin Parlamentarische Verbindungsstelle

DEMOKRATISIERUNG DER WIRTSCHAFT UND NACHHALTIGES WETTBEWERBSRECHT - FÜR ZUKUNFTSFÄHIGE UNTERNEHMEN
Input:
Prof. Dr. Gerhard Scherhorn, Freier Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Prof. Dr. Christoph Stückelberger, Gründer und Direktor von Globethics.net
Prof. Dr. Martin Allespach, Leiter des Bereiches Grundsatzfragen, Gesellschaftspolitik und strategische Planung, IG Metall-Vorstand
Moderation: Dr. Christian Neugebauer, Journalist und Herausgeber GLOCALIST / Martin Stuber, DGB-Bundesvorstand, Abteilung Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik

ENERGIEWENDE– FÜR ZUKUNFTSFÄHIGE ARBEIT, RISIKOMINIMIERUNG, UND KLIMASCHUTZ
Input:
Dietmar Hexel, Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes
Prof. Dr. Hans Diefenbacher, stellv. Leiter der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) Heidelberg und Beauftragter des Rates der EKD für Umweltfragen
Dr. Nafisa Goga D‘Souza, Geschäftsführerin des Laya Ressource Centre, Andhra Pradesh
Moderation: Thomas Hirsch, Entwicklungspolitischer Beauftragter, Brot für die Welt / Klaus Heidel, Werkstatt Ökonomie e. V.

NACH PEAK OIL - NACHHALTIGE MOBILITÄT FÜR ALLE
Input:
Martin Held, Studienleiter der Evangelischen Akademie Tutzing
Alexander Kirchner, Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG)
Nnimmo Bassey, Executive Director of Environmental Rights Action in Nigeria and Chair of Friends of the Earth
Moderation: Dr. Helmut Röscheisen, Generalsekretär des Deutschen Naturschutzringes / Dorothee Rodenhäuser, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e. V. (FEST)

ERNÄHRUNGSSICHERHEIT UND BIOLOGISCHE VIELFALT - FÜR EINE ZUKUNFTSFÄHIGE WELTGEMEINSCHAFT
Input:
Franz-Josef Möllenberg, Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten
Olaf Tschimpke, Präsident des Naturschutzbundes Deutschland (NABU)
Dr. Vandana Shiva, Director Navdanya/Research Foundation for Science, Technology & Ecology, New Delhi
Moderation: Dr. Clemens Dirscherl, Beauftragter für agrarsoziale Fragen der EKD / Anja Schädel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD

DEMOKRATIE UND BETEILIGUNG - FÜR EINEN NEUEN GLOBALEN GESELLSCHAFTSVERTRAG
Input:
Prof. Dr. Dr. Udo E. Simonis, Forschungsprofessur Umweltpolitik am Wissenschaftszentrum Berlin
Prof. Colin Crouch, Governance and Public Management Warwick Business School
Dr. Cândido Grzybowski, Brazilian Institute of Social and Economic Analyses, IBASE
Moderation: Antonia Kühn, Abteilungsleiterin Hochschulen, Wissenschaft und Forschung, DGB Nordrhein-Westfalen / Achim Vanselow, Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik, DGB Nordrhein-Westfalen

17.00 Uhr Pause

17.30 Uhr

Acht Thesen des Kongresses:
Präsentation der Workshopergebnisse

18.30 Uhr „Mehr Demokratie wagen!“,
Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA-School of Governance

19.30 Uhr „Es ströme das Recht wie Wasser“

Andacht mit Dr. Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages.

Ort: Kirche St. Marien am Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Straße 8
Download Wegbeschreibung (vom bbc 10 Minuten Fußweg)

20.00 Uhr Abendessen und Get together


Samstag, 9. Juni

9.00 Uhr
The world's next economic top model, Rede Prof. Dr. James K. Galbraith, School of Public Affairs, Universitiy of Texas at Austin


9.30 Uhr Gesprächsrunde mit Gästen aus Politik und Zivilgesellschaft

Dr. Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
Claudia Roth
, Vorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen
Peter Altmaier, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, CDU
Dr. Gregor Gysi, Vorsitzender der Bundestagsfraktion DIE LINKE
Prof. Dr. Brigitte Unger, Wissenschaftliche Direktorin des WSI
Moderation: Alexandra Tapprogge, Journalistin

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr Was nehmen wir mit - was setzten wir um - wo bleiben Fragen? Panel mit Vertreterinnen und Vertretern der Träger

Pfr. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Direktorin von Brot für die Welt
Andrea Kocsis, stellv. Vorsitzende von ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Moderation: Michael Gleich, Publizist und Journalist

13.00 Uhr Abschluss

13.30 Uhr Mittagsimbiss


Das Programm als pdf-Download

English program pdf-Download

Der Kongress beginnt in
Tage Stunden Minuten Sekunden
Sie haben Fragen, Kommentare oder Anregungen zum Programm?
Dann wenden Sie sich bitte an
martina.hesse@dgb.de